Tag-Archive für ◊ Loch ◊

Scheißhaus

Ein Projekt, welches vor Ende 2012 fertig gestellt wurde

Unser niedliches und geschupptes Plumpsklo wurde aus der Not erschaffen :). Bevor wir uns an den Hausbau trauen wollten, beschlossen wir erst ein mal, ein wenig handwerkliche Erfahrung zu sammeln. Da aber in Adventon nichts Unnütziges entsteht, kam uns die Idee, das Scheißhaus zu bauen, welches parallel auch als Lagerschuppen für Werkzeug dient!

  • Bauleitung übernahm Jana als ausgebildeter Schreiner.
  • Handlanger waren dann alle aus der Gruppe Bilitsa und diverse Freunde.

 

Damit es aber nicht nur beim Bau bleibt, gibt es unter diesem Link ein paar historische Hintergründe:

 

Hygiene im Mittelalter und bei den Slawen.

 

Planung

Scheißhaus Skizze

 

Loch graben

Und das 2-Mal, da uns das Erste Loch eingestürzt ist. Das Zweite haben wir dann mit Spaltbrettern verstärkt :).

 

Rahmen bauen

 

Schindeln und Spaltbretter herstellen

 

Scheißhaus verkleiden

 

Fertig

 

adventon

Birkenteer & -kohle
  • Ein Artikel von n-tv über Birkenteer. Hier

.

Herstellung

Vorbereitung

  • Rundes Loch graben.
  • In der Mitte des Loches eine weitere Vertiefung ausheben.
  • In die Vertiefung ein Auffangbehälter reinstellen.
  • In ein Topf die Rinde einfüllen und mit einem Deckel, der ein Loch in der Mitte hat verschließen.
  • Diesen Topf kopfüber über den Auffangbehälter stellen.
  • Die Ränder der Topfes gut mit Lehm isolieren.

.

Feuer

  • Neben dem gegrabenen Loch ein Feuer entfachen, diesen dann ein bisschen runterbrennen lassen.
  • Dieses Feuer nun über dem Topf ausbreiten und sofort Kohle nachschütten oder Holz nachlegen.
  • Nun heißt es warten… so 3-6 Stunden und aufpassen, dass das Feuer genug Hitze entfaltet.

.

Einkochen

  • Nach der etwas längeren Wartezeit die Feuerstelle von der Glut säubern.
  • Den Topf vorsichtig entfernen. VORSICHT HEIß!!!
  • Den Auffangbehälter aus der Vertiefung herausnehmen und auf ein kleines Feuer oder in die Glut stellen.
  • Aufpassen, dass der Teer nicht anfängt zu kochen. VORSICHT ENTZÜNDUNGSGEFAHR!!! (nur mit Deckel/Sand löschbar)
  • Um die Konsistenz zu erhöhen Birkenkohle beimischen. Nicht zu viel, sonst wird der Kleber später spröde.
  • Abkühlen lassen. Fertig.