Archiv für die Kategorie ◊ Allgemeines ◊

Historie 2011
 |  Kategorie: Allgemeines, Termine Fotos  | Kommentare nicht erlaubt

.

22.-25.04.11 MA-Markt Adventon „Osterfeier“ (Bilitsa + Birkenleder)
29.-01.05.11 MA-Markt Grafenau (Bilitsa+Birkenleder)
14.-15.05.11 MA-Markt Adventon „Vom Schaf zur Wolle“ (Bilitsa + Birkenleder)
09.-10.07.11 MA-Markt Wien „Montur und Pulverdampf“ (Bilitsa + Birkenleder)
13.-14.08.11 MA-Markt Angelbachtal (Bilitsa + Birkenleder)
17.-18.09.11 MA-Markt Gablitz (Bilitsa + Birkenleder)

Unser Wappen
 |  Kategorie: Allgemeines  | Kommentare nicht erlaubt
Inspiration

Inspiriert durch einen Fund aus dem 9.-10. Jhd. einer reich verzierten slawischen Schale auf Rügen (Abb. aus „Mi-Slawyane“ (Wir sind Slawen), Autor: Maria Semyenova)

Bedeutung

Sonne

Das Sonnenzeichen in der Mitte ist ein uraltes Symbol, welches von vielen Völkern verwendet wurde – auch von den Slawen.

Auf dem Wappen sieht man die aufgehende Sonne.

Wasser und Himmel

Die Wellen stellen den Himmel, die Wolken und/oder das (Himmels-) Wasser dar.

Im slawischen Glauben hatten wir alle unseren Platz irgendwo dazwischen.
Somit wollen wir mit unserem Wappen vermitteln, dass unsere Geschichte über die Slawen ebenso einen Platz unter der gemeinsamen Sonne hat.

 

Mittelalter-Keilbett mit verkeiltem Lattenrost
 |  Kategorie: Allgemeines, Herstellung  | Tags: , , , , ,  | Kommentare nicht erlaubt

In sehr enger Zusammenarbeit hat Jana, Lilli und Alexey folgendes Bett gebaut. Das Bett ist schnell auseinander gebaut und ist für 2 Personen gedacht. Es wurde Fichte verwendet.

Historie 2010

.

30. April – 02. Mai 2010 MA-Markt in Grafenau13. – 16. Mai 2010 MA-Markt in Tutzing

03.  – 06. Juni 2010 MA-Markt in Frasdorf

19.  – 20. Juni 2010 MA-Markt Adventon mit Sonnenwendfeier

09.  – 11. Juli 2010 MA-Markt im Heeresgeschichtlichen Museum Wien

14.  – 15. August 2010 MA-Markt Angelbachtal

18.  – 19. September 2010 MA-Markt Gablitz

Feiertage – Westeuropas

Hier findet ihr Kurzgeschichten und normale Artikel im Zusammenhang mit den Feiertagen die man heute kennt, aber dessen Ursprünge in Vergessenheit geraten sind.

Feldbett Deluxe für Mittelalter
 |  Kategorie: Allgemeines  | Tags: , , , , , ,  | Kommentare nicht erlaubt

Grüße,

ein weiteres Meisterstück meiner Frau… Ein Feldbett für 2 Personen. Komplett auseinandernehmbar, praktisch zu transportieren und herlich zum schlafen.

Bei der Matraze schummeln wir ein bisschen, aber Strohmatratze ist zu unhygienisch für so wenig Fahrten und Rosshaarmatzratze können wir uns gerade nicht leisten 😉

Bei Bedarf, stellen wir gerne auch für Euch her!

Hier die Bilder:

Birkenteer & -kohle
  • Ein Artikel von n-tv über Birkenteer. Hier

.

Herstellung

Vorbereitung

  • Rundes Loch graben.
  • In der Mitte des Loches eine weitere Vertiefung ausheben.
  • In die Vertiefung ein Auffangbehälter reinstellen.
  • In ein Topf die Rinde einfüllen und mit einem Deckel, der ein Loch in der Mitte hat verschließen.
  • Diesen Topf kopfüber über den Auffangbehälter stellen.
  • Die Ränder der Topfes gut mit Lehm isolieren.

.

Feuer

  • Neben dem gegrabenen Loch ein Feuer entfachen, diesen dann ein bisschen runterbrennen lassen.
  • Dieses Feuer nun über dem Topf ausbreiten und sofort Kohle nachschütten oder Holz nachlegen.
  • Nun heißt es warten… so 3-6 Stunden und aufpassen, dass das Feuer genug Hitze entfaltet.

.

Einkochen

  • Nach der etwas längeren Wartezeit die Feuerstelle von der Glut säubern.
  • Den Topf vorsichtig entfernen. VORSICHT HEIß!!!
  • Den Auffangbehälter aus der Vertiefung herausnehmen und auf ein kleines Feuer oder in die Glut stellen.
  • Aufpassen, dass der Teer nicht anfängt zu kochen. VORSICHT ENTZÜNDUNGSGEFAHR!!! (nur mit Deckel/Sand löschbar)
  • Um die Konsistenz zu erhöhen Birkenkohle beimischen. Nicht zu viel, sonst wird der Kleber später spröde.
  • Abkühlen lassen. Fertig.
Tisch und Bank
 |  Kategorie: Allgemeines, Herstellung  | Tags: , , , ,  | Kommentare nicht erlaubt

Das haben wir selbst gemacht… es knartscht und wackelt, aber erfüllt seinen Zweck 🙂